Freitag, 08.12.2017

Gesundheitscoaching

Gesundheitscoaching ist sicher noch ein relativ neuer Themenbegriff innerhalb des Coachings.
In einer Zeit, in der vielen das Gleichgewicht zwischen beruflichen und privaten Aktivitäten abhanden gekommen ist, verlieren wir - ohne deshalb schon direkt "krank" zu sein - häufig unser Wohlbefinden aus den Augen:
Schnell einen Kaffee im Stehen und dann aus dem Haus - zu wenig Zeit für den Mittagstisch - stattdessen ein Backfisch-Brötchen auf der Hand, spät nach Hause gekommen und müde - mal eben eine Fertigmahlzeit in die Mikrowelle...         beruflicher Stress, permanenter Zeitmangel, fehlende sportliche Aktivität aufgrund langer und unregelmäßiger Arbeitszeit, zu wenig "frische Luft", Stress in der Beziehung ...
All das führt auf Dauer zu einem Energieverlust, zu Antriebslosigkeit und im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Störungen und Burn out.

Der Gesundheitscoach ist in der Regel ein ausgebilderter Coach mit Zusatzausbildungen in Ernährungs- bzw. Gesundheitsberatung und/oder im sportlichen Bereich, in Zeitmanagementmethoden und ähnlichen Bereichen.
Auch hier gibt es natürlich wieder Überschneidungen zu anderen Coaching-Themen. Wichtig ist also grundsätzlich: Schauen Sie sich die Profile der einzelnen Coaches genau an und stellen Sie fest, ob sich deren Angebot mit Ihren Vorstellung und Wünschen nach Unterstützung deckt.