Freitag, 18.08.2017

Konflikt-Coaching

Viele Veränderungen im privaten und beruflichen Umfeld lösen Konflikte aus oder auch umgekehrt betrachtet: Konflikte können der Anlass für Veränderungen sein.

Der richtige Umgang mit Konflikten und die notwendige Konfliktlösungskompetenz wollen gelernt sein. Ist man persönlich innerhalb von Machtkämpfen oder Auseinandersetzungen betroffen, verhindern oft Emotionen den neutralen Blick auf den Konflikt und damit auf die mögliche Lösung.
Wenn Führungskräfte den professionellen Umgang mit Konflikten, sei es unter oder mit Mitarbeitern, im Team oder auch in der Führungsebene nicht erlernt haben, können solche ungelösten Konflikte schnell zu Fehlentwicklungen im Unternehmen führen.

Konflikt-Coaching bietet lösungsorientierte Unterstützung. Es reflektiert die Rolle des Coachees selbst in Krisen und Konflikten, den Umgang mit Kritik und Unzufriedenheit und den Umgang mit Emotionen und Stress.
Anwendung findet Konflikt-Coaching als vorbeugendes Element in der Personalentwicklung, in akuten Konfliktsituatinen, in denen Führungskräfte noch nicht die notwendige Konfliktlösungskompetenz entwickelt haben, aber durchaus auch im privaten Bereich.
Sowohl in Einzel-Coachings als auch in Team-Coachings wird Konflikt-Coaching eingesetzt.